Eine Tagung mit Gerhard Marcel Martin zu Körpergewahrsein und Körperausdruck in der meditativen Praxis – in Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum Moers

Gelebte Spiritualität ist wesentlich eine Fra­ge des leiblichen Vollzugs – im Alltag wie in der Übung. Bereits im Singen wird dies für je­de(n) spürbar: der Atem gibt den Rhyth­mus, die Stim­me findet den Ausdruck, der Kör­per fun­giert als Resonanzraum, der Mensch wird zum Instrument. Ein ange­mes­se­nes Be­wusst­­sein für diese elementare Dimen­sion unseres Menschseins ist in der spi­ri­­tu­el­len Praxis aber immer noch nicht weit verbreitet – trotz zahl­reicher körper­praktischer Auf­brüche in den ver­gangenen Jahrzehnten.

„Wenn ich mir selber näher komme, komme ich Gott näher“

Eine Einordnung zu Psalm 73,28 „Gott nahe zu sein ist mein Glück“ von Gerhard Marcel Martin auf evangelisch.de.

Verschiedenste Körpertherapien und -arbeits­wege haben das Ziel, die Erfahrung lebendiger leiblicher Existenz aber auch körperliche Aus­drucks­qualitäten zu befördern. Zentrale Fra­ge ist, wel­che Formen physischer und spiri­tueller Kör­per­ar­beit dazu geeignet sind, eine religiös ge­prägte Meditationspraxis zu stimu­lieren und zu unter­stützen. Denn der Leib bleibt das In­stru­ment auch solcher Erfah­run­gen und Übun­gen, die unser alltägliches Kör­per­erleben ent­gren­zen und überschreiten.

Prof. Dr. Gerhard Marcel Martin (Marburg) Prak­tischer Theo­loge, Religionswissen­schaft­ler und Bib­lio­dra­ma­tiker – wird uns als ausgewie­se­ner Ken­ner praktischer Spiritualität das The­ma in seinen grundsätzlichen Be­zügen entfal­ten, insbesondere auch in Hinsicht auf die Pra­xis meditativer Übungen. Dabei wird die oft kör­perfeindliche Einstellung großer Teile an­ti­ker und christlicher Traditionen keine unerheb­liche Rolle spielen.

Nach Vortrag und Aussprache, sowie ei­ner Mit­tagspause wird dann Ge­legenheit sein, einige zeitgenössische körperlich-leibliche Übungs­wei­sen in ihrer Bedeutung für die me­di­ta­tive Praxis kennen zu lernen.

Programm
09.30 Uhr Empfang mit Stehkaffee
10.00 Uhr Begrüßung und Meditation
10.30 Uhr Vortrag Spiritual & Physical Bodywork (Gerhard Marcel Martin)
12.30 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Workshops zur Körperarbeit
15.00 Uhr Abschlussplenum und Reisesegen
15.30 Uhr Kaffee und Kuchen

Teilnahmebeitrag 30 € inklusive Bewirtung (Ermäßigung auf An­frage)

Anmeldung  bis 12.10.2019
an Jürgen Rams, 47509 Rheurdt, Bergstr. 7
oder unter Angabe der Adresse an
  ak-meditation@meditation-in-kirche.de

Überweisung des Teilnahmebeitrags an den Arbeitskreis Meditation:
IBAN: DE64 3506 0190 1013 7210 21, BIC GENODED1DKD.

Die Anmeldung wird mit Eingang des Teilnah­mebeitrages wirk­sam. Sollte die Tagung aus­ge­bucht sein, erfolgt eine Nachricht und die Rück­überweisung der Zahlung. Bei Rücktritt von der Anmeldung bis zum 01.10.2019 werden 20 € er­stattet.

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung ansehen und auch herunterladen:

AKM-2019-Tagung-Herbst-Body-Work(Web)