Logo Ak Meditation
Liebe/r Meditationsinteressierte ,

wo der Herbst Einzug gehalten hat, wollen wir Sie noch einmal auf unsere anstehende Tagung über das Mitgefühl als Dimension meditativer Praxis hinweisen. Am 10.11.2018 in der Melanchthon Akademie Köln wird uns Prof. Dr. Michael von Brück die in den letzten Jahren in der geistlichen/spirituellen Praxis prominent gewordene Mitgefühls-Problematik vorstellen. Im Anschluss daran soll dann Gelegenheit gegeben werden, erfah­rungsbezogen über die aktuelle Be­deutung einer expliziten Mitge­fühls­praxis ins Gespräch zu kommen. Alles weitere dazu, insbesondere auch zur Anmeldung, ist unserem Flyer oder unserer Homepage zu entnehmen. Anmeldeschluss ist der 02.11.2018.

Und im kommenden Frühsommer, am 18.05.2019, steht dann die Fortsetzung und praktische Vertiefung des Themas ins Haus. Wiederum in der Melanchthon Akademie Köln soll Ihnen auf einem Workshop-Tag die Möglichkeit eröffnet werden, zwei Formen der zeitgenössischen Mitgefühlspraxis kennen zu lernen – als Inspiration für ihre persönliche Praxis wie für Ihr Engagement im Feld christlicher Spiritualität. Dabei handelt es sich um Marshall Rosenbergs Gewaltfreie Kommunikation zur Übung von Selbst- und Fremdempathie, Byron Katies The Work zur Aufdeckung von Projektionen, der Herzkreis nach Gaußmann/Schmidt als bewegte Stärkung der Herzkohärenz und das japanische Naikan als persönliche Dankbarkeitspraxis. Merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor.

In der Hoffnung auf gute Resonanz grüßt Sie herzlich im Namen des Arbeitskreises Meditation

Johannes Wirths


MailPoet