Logo Ak Meditation

Wer werden will, was er sein sollte,
der muss lassen, was er jetzt ist.

(Meister Eckhart)
Liebe/r Meditationsinteressierte ,

wir wollen kurz unsere Veranstaltungen für das Jahr 2019 vorstellen. Dazu gehören auch die von Mitgliedern vor Ort organisierten, auf die wir hiermit ausdrücklich hinweisen.
gemeinsam

foto: rawpixel | unsplash.com

Bei uns steht am 18.05.2019 zunächst einmal der nächste Teil unseres Tagungsschwerpunkts Nächstenliebe üben an. Wie schon bei der Einführung ins Thema mit Michael von Brück im November 2018 kooperieren wir auch dieses Mal mit der Melanchthon-Akademie Köln und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit. Unter dem Titel `Mitgefühl als meditative Praxis´ gibt es einen Workshop zu zeitgenössischen Übungsweisen des Mitgefühls: Marshall Rosenbergs Gewaltfreier Kommunikation zur Übung von Selbst- und Fremdempathie, Byron Katies The Work zur Aufdeckung von Projektionen, der Herzkreis nach Gaußmann/Schmidt als bewegte Stärkung der Herzkohärenz und das japanische Naikan als persönliche Dankbarkeitspraxis. An diesem Tag haben Sie/habt Ihr die Möglichkeit, zwei dieser Mitgefühlspraktiken von erfahrenen Referentinnen kennen zu lernen. Dabei wollen wir erkunden, inwiefern diese säkularen Praktiken Inspirationen für die eigene christliche Spiritualität bieten können und wie diese zu integrieren sind. Die Anmeldung für diesen Tag läuft. Und wenn Sie andere dazu einladen wollen, bietet sich vielleicht der Flyer an.

Im Herbst am 26.10.2019 wird es dann einen Studientag in Moers geben, in Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum. Das Thema steht noch nicht endgültig fest, so dass wir uns diesbezüglich noch einmal im Sommer melden werden.
Außerdem möchten wir auf die neueste Erweiterung unserer Homepage hinweisen. Wir haben jetzt eine Mediathek in der Erprobung, in der interessante, öffentlich zugängliche Beiträge zu unseren Themen zu finden sind und die in Zukunft immer mal wieder mit neuen Beiträgen bestückt werden soll.

In der Hoffnung Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung zu sehen, grüßt Sie im Namen des Leitungsteams

Johannes Wirths
MailPoet