Logo Ak Meditation

Lauf deinem Gott entgegen,
bis hin zu dir selbst.

(Bernhard von Clairvaux)
Liebe/r Meditationsinteressierte ,

in den Sommerwochen wollen wir Sie schon einmal auf die nächsten beiden Tagungen des Arbeitskreises Meditation hinweisen, die unter dem Motto `Nächstenliebe üben´ laufen werden. Zusammen mit der Melanchthon Akademie Köln haben wir uns die Aufgabe gestellt, das Mitgefühl als explizite Dimension meditativer Praxis zu thematisieren und auch mit Ihnen zu erproben.

Bevor Sie aber darüber mehr lesen können, möchten wir Sie bitten zu bestätigen, dass Sie weiterhin Informationen vom Arbeitskreis Meditation bekommen möchten. Die neue Datenschutzgrundverordnung - Sie haben sicher schon Bekanntschaft damit gemacht - benötigt hier noch einmal Ihre Aufmerksamkeit. Bitte klicken Sie einfach auf den folgenden Button:
Falls der Buttonin ihrem System keine E-Mail öffnet: Schicken Sie bitte eine Mail an newsletter-anmeldung@meditation-in-kirche.de mit dem Inhalt oder Betreff: Ich möchte weiter informiert werden. Für den Newsletter werden Ihr Name und die E-Mailadresse gespeichert.
urban-meditation
Im Spätherbst diesen Jahres, am 10.11.2018, geht es los – mit einer grundlegenden thematischen Orientierung in der Akademie. Dazu wird uns Prof. Dr. Michael von Brück die in den letzten Jahren prominent gewordene Mitgefühls-Problematik in ihren vielfältigen Bezügen zu Meditationsarbeit und -praxis vorstellen. Im Anschluss daran soll dann Gelegenheit gegeben werden, erfah­rungsbezogen über die aktuelle Be­deutung einer spirituellen Mitge­fühls­praxis ins Gespräch zu kommen. Alles weitere dazu, insbesondere auch zur Anmeldung, ist unserem Flyer oder unserer Homepage zu entnehmen.
foto 1. Spalte: Isabell Winter - unsplash.com, foto 2. Spalte: rawpixel - unsplash.com
nathan-dumlao-684371-unsplash_preview
Im kommenden Frühsommer, am 18.05.2019, steht dann die Fortsetzung und praktische Vertiefung des Themas ins Haus. Wiederum in der Melanchthon Akademie Köln soll Ihnen auf einem Workshop-Tag die Möglichkeit eröffnet werden, zwei Formen der zeitgenössischen Mitgefühlspraxis kennen zu lernen – als Inspiration für ihre persönliche Praxis wie für Ihr Engagement im Feld christlicher Spiritualität. Voraussichtlich handelt es sich dabei um Gewaltfreie Kommunikation, Herzkreis, Mindfull Self-Compassion, Naikan und The Work. Merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor.
In der Hoffnung auf eine gute Resonanz grüßt Sie herzlich im Namen des Arbeitskreises

Johannes Wirths
MailPoet